Biomolkerei Söbbeke übergibt Spendencheck

Biomolkerei Söbbeke übergibt Spendencheck

Mit großer Freude durften Mitglieder unseres Vereinsvorstands in Begleitung des ugandischen Pfarrers Rogers aus Altenberge den Spendencheck von der Biomolkerei Söbbeke entgegen nehmen. Unter dem Motto „Mit dem Winter Wenzel genießen und Gutes tun“ verkaufte die Biomolkerei Söbbeke aus Gronau-Epe seit Mitte November ihren neun Monate gereiften Käse an der Käsetheke. Das Schöne für uns dabei – für jedes verkaufte Kilogramm dieses Käses spendete Söbbeke 1 Euro an unseren Verein. Insgesamt kamen dadurch überwältigende 17.912 Euro zusammen.

Weiterlesen Weiterlesen

19.000 Euro für Wasserversorgung

19.000 Euro für Wasserversorgung

Ugandische Arbeiter bei Erstellung des Bohrloches für die Wasserversorgung der Schule in Muhorro.

Das Jahr 2018 geht dem Ende entgegen und für unseren Verein „Hilfe für Menschen in Hoima/Uganda e.V:“  gibt es sehr erfreuliche Nachrichten.

Knapp ein Jahr nach unserer Gründungsversammlung konnten wir am 27.12.2018 die stolze Summe von 19.000 Euro (!!) überweisen. Diese Summe konnten wir durch Mitgliedsbeiträge, Teilnahme an Dorffesten und Spenden zusammen tragen.

Pater Emmanuel hatte noch vor seinem Tod den Brunnen für die St.Charles Lwanga Schule Muhorro bohren lassen (siehe Fotos). Das Bohrloch liegt allerdings zwei Kilometer von der Schule entfernt, da nur dort Wasser gefunden wurde. Um die Trinkwasserversorgung an der Schule zu gewährleisten, müssen nun Wasserleitungen, Wassertanks und Wasserpumpen installiert werden. Mit dieser Summe kann unser Partnerverein in Uganda nun diese Arbeiten umsetzen.

Die große Spendenbereitschaft erfüllt uns mit Dankbarkeit. Wir freuen uns sehr, dass wir das Versprechen, welches wir Emmanuel gegeben haben, die Schule mit Wasser zu versorgen, nun verwirklichen zu können.

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern und Unterstützern und wünschen ein gutes und gesundes Jahr 2019.

Partnerverein in Uganda gegründet

Partnerverein in Uganda gegründet

Um die gute Zusammenarbeit langfristig sichern zu können, wurde auch in Uganda ein gemeinnütziger Verein gegründet. Wir freuen uns, dass unser Partnerverein mit Datum vom 18.12.2018 das Zertifikat der Registrierung in der Hauptstadt Kampala ausgestellt bekam.

Der Name des Vereins lautet: „SUPPORT FOR RURAL PEOPLE IN HOIMA“ (Hilfe für die ländliche Bevölkerung im Bistum Hoima). Durch unsere gute Verbindung zu Bischof Vincent Kirabo, konnte ein neuer Ansprechpartner und Vorsitzender des Vereins gefunden werden. Father Geofrey Tumusiime (Pfarrer in der Gemeinde Muhorro) ist 38 Jahre alt und vor 9 Jahren zum Priester geweiht worden. Er wird in einem Team von 4 Personen den Verein führen. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit!

Um die steuerrechtlichen Voraussetzungen unserer Arbeit zu erfüllen, musste auch in Uganda ein gemeinnütziger Verein gegründet werden. Der somit für unsere Zusammenarbeit erforderliche Partnerverein, kann nun seine Arbeit aufnehmen und gemeinsam können wir die angestoßenen Projekte vollenden und neue Projekte für die Menschen vor Ort anstoßen.

Spekulatiusmarkt

Spekulatiusmarkt

Auch auf dem diesjährigen Spekulatiusmarkt waren wir wieder mit einem Stand vertreten. In vielen guten Gesprächen konnten wir über die aktuelle Situation unseres Vereins berichten. Viele waren begeistert davon, dass wir trotz des Todes unseres Freundes Pater Emmanuel, mit so viel Energie uns weiter für die Menschen in Uganda einsetzen. Zudem erbrachte der Verkauf des Winterwenzel Käse einen Gewinn von 300€. Ein toller Erfolg.

Spendenaktion von Söbbeke unterstützt unseren Verein

Spendenaktion von Söbbeke unterstützt unseren Verein

Mit dem Winter Wenzel genießen und Gutes tun

Unter diesem Motto verkauft die Biomolkerei Söbbeke aus Gronau-Epe seit Mitte November ihren neun Monate gereiften Käse an der Käsetheke. Das Schöne für uns dabei – für jedes verkaufte Kilogramm dieses Käses spendet Söbbeke 1 Euro an unseren Verein. Durch den direkten Kontakt unseres Mitglieds Jessica Bertmer als Mitarbeiterin bei Söbbeke entstand die Idee, mit dem in Rosendahl-Holtwick produzierten Käse einen Rosendahler Verein zu unterstützen. Durch die Spendenaktion wollen wir das die St. Charles Lwanga Grundschule in Muhorro wächst und das dort bessere Bedingungen fürs Lernen erreicht werden:

Weiterlesen Weiterlesen

Seelsorger, Macher und echter Freund

Seelsorger, Macher und echter Freund

Pater Emmanuel aus Uganda im Alter von nur 47 Jahren gestorben

Die Ausstrahlung, die positive Energie, die von ihm ausging, war bewundernswert. „Alle kannten und mochten ihn, besonders auch die Kinder“, sagt Pfarrer em. Otto Banse. Seit 2004 war Pater Emmanuel Twinomujuni in jedem Sommer in Rosendahl, hat die Menschen bewegt und für seine Projekte begeistert. Nun ist der Seelsorger im Alter von nur 47 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit in seiner Heimat Uganda verstorben – mit ihm ist ein Seelsorger, ein Macher und ein echter Freund von uns gegangen.

Cafeteria auf dem Stoppelmarkt

Cafeteria auf dem Stoppelmarkt

Zum ersten Mal hat unser Verein die Cafeteria auf dem Stoppelmarkt in Darfeld übernommen. Über 50 Kuchenspender bescherten uns ein reichhaltiges Angebot für die Besucher im Pfarrheim. Wir bedanken uns bei allen Helfern, Kuchenspendern und natürlich den Besuchern für die Unterstützung. Mit einem Gewinn von ca. 1.500,-€ war der Tag ein Riesenerfolg.